Haare blondieren ohne Schäden mit der LilaFix Blondierung in Friseurqualität
Gepflegte blonde Haare lassen tolle Frisuren zu und liegen auch 2017 wieder voll im Trend. Beim Blondieren daheim kann jedoch viel schiefgehen. Konzentrierte Fertigprodukte schädigen das Haar oder sorgen für einen starken Gelb- oder Orangestich. Mit der LilaFix Blondierung lassen sich diese Schäden vermeiden. Beauty-Bloggerin Vanessa „Nessa“ Rose hat die Blondierung für uns ausprobiert.
Haare selbst blondieren?

Viele wünschen sich ein strahlendes Platinblond, mit oder ohne Strähnen oder tollen Effekten. Im Salon kann eine solche Blondierung, gerade für Menschen mit langen Haaren, jedoch richtig teuer werden. Darum greifen viele Beautyfans zur Blondierung aus der Drogerie, lassen diese etwas länger einwirken als angegeben – und sind schockiert vom Ergebnis.
Die Farbpalette auf dem Kopf reicht von Neongelb bis zu dunklem Orange, grüne Haare bei vorgefärbtem Haar sind keine Seltenheit. Und die Haare selbst? Matt, seifig, splissig oder, wenn alles gut ging, nur stumpf. Das musste auch Profi Nessa bereits schmerzlich miterleben. Wiederholt der Anwender dann die Prozedur, um doch noch das gewünschte helle Ergebnis zu erzielen, hilft oft nur noch eine Kurzhaarfrisur. Das Verwenden von Produkten in Friseurqualität verhindert diese Katastrophe von Anfang an. Mit der professionellen LilaFix Blondierung als Pulver und Creme wird das Haar schonend aufgehellt.

Strahlendes Blond mit LilaFix
Die LilaFix Blondierung wird aus zwei Komponenten angemischt. Mit der LilaFix Blondierung Oxidant Cream geht das schnell und professionell. Je nach Blondierungsgrad wird eine Lösung mit 3 %, 6 %, 9 % oder 12 % Wasserstoffperoxyd genutzt. Mit einer 12-prozentigen Mischung lassen sich die Haare um bis zu 4 bis 5 Töne aufhellen, 3 % hellen den Grundton um eine leichte Tönung auf.
Bei der Blondierung ist stets Geduld gefragt. Das radikale Aufhellen um 5 Töne kann bei feinem, anspruchsvollem Haar bereits zu unschönen und dauerhaften Schäden führen. Idealerweise sollte die Behandlung mit der LilaFix Blondierung also schrittweise bis zum gewünschten Blond erfolgen. Das geschieht am besten über mehrere Wochen, in denen Haare und Kopfhaut sich immer wieder erholen können.

Zu Hause blondieren – ja, es geht!

Hellt man das Haar schrittweise mit der LilaFix-Formel auf, behandelt es mit pflegenden Masken und lässt es immer wieder einige Tage komplett ruhen, dann steht am Ende ein wunderschönes Blond. Die Haare bleiben gesund und behalten ihre Elastizität, ganz ohne Spliss.

lilafix-blondierung

 

 

Written by Katrin